BULGARIEN
ERLEBEN
Navigation
Burgas
Sozopol
Schwarzes Meer
Sofia
Nessebar
Veliko Tarnovo
Varna
Plovdiv
Russe
Unterrichtsmaterial
Google
 


Der Zarevez in Veliko Tarnovo

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Bulgarien

Eine imposante ,prachtvolle und geschichtsträchtige Stadt.

Die Lage der Stadt, umstrickt von der Jantra, ist verwirrend überraschend.
Tarnovo war einst die Hauptstadt des zweiten Bulgarischen Reiches (1185-1393). Der dreieckige Hügel Zarevez Zarenhügel ist eine sehr große felsige Anhöhe, fast eine Insel, über schwindelerregenden steilen Abgründen, von Süden, Osten und Norden durch den sich windenden Fluss Jantra umschlossen und nur durch eine schmale felsige Landzunge zugänglich.


Überall trifft der Besucher auf alte christliche Geschichte. Blick von der Stadt auf den Zarenhügel. Ausgrabungen bestimmen das Bild auf dem Zarevez. Alte Legenden können hier erzählt werden. Die Ausdehnung des Zarevez ist enorm. Die Schutzmauern wurden rekonstruiert.

Der Zarenpalast

Es ist nicht mit Worten auszudrücken. Ivan Vasov
Im 12.-14. Jahrhundert war der Zarevez von allen Seiten mit einer dicken , bis zu 10 Meter hohen Festungsmauer mit Kampftürmen umgeben. Dahinter stand der Palast der bulgarischen Zaren, dessen Fundamente in den letzten Jahren freigelegt und rekonstruiert wurden. Der Zarenpalast wurde noch einmal von einer hohen Festungsmauer mit Kampftürmen umschlossen


Ein römischer Grundstein als Teil der Rekonstruktion. Der Eingang wurde fast vollständig wieder hergestellt. Der Zarenpalast hat stürmische Zeiten erlebt. Hier war das religiöse Herz des Palastes. Der Wiederaufbau dauert an. Blick auf die Bojarensiedlung Trapesiza.


Leben in Bulgarien
Tagebuch
Aktivurlaub
Literatur
Natur
Europa
Gebirge
Geschichte
Unesco
Religion