BULGARIEN
ERLEBEN
Navigation
Burgas
Sozopol
Schwarzes Meer
Sofia
Nessebar
Veliko Tarnovo
Varna
Plovdiv
Russe
Unterrichtsmaterial
Google
 


Burgas- Mehr als Zielflughafen am Schwarzen Meer.

Hier finden Sie Informationen und viele Fotos zur Stadt Burgas am Schwarzen Meer. Familie Gundolf Schmidt wird hier nun einige Jahre leben und arbeiten . Bei ersten Spaziergängen durch Burgas merkten wir zwar ,es ist keine Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten, nur der aufmerksame Besucher wird die Kleinode entdecken. Aber die Reize dieser Stadt lassen sich im Wandel der Jahreszeiten besonders schön entdecken. Die Stadt am Schwarzen Meer mit 200000 Einwohnern zeigt seinen manchmal herben aber liebenswerten Charme bei geduldiger Betrachtungsweise. Meeresgarten und Alexandrowka sind nur zwei lebendige farbefrohe Orte in der Stadt am Schwarzen Meer. Viele Cafes und gute Restaurants laden zum Verweilen ein. Die Stadt hat mehr verdient ,als nur Zielflughafen für den Sonnenstrand zu sein.

Am Flughafen Burgas

Das Tor zum Sonnenstrand am Schwarzen Meer
Hier am Flughafen Burgas beginnt für viele Touristen aus Deutschland und England ihr Aufenthalt am Schwarzen Meer. Der Sonnenstrand ist meist das Ziel der Pauschal-Touristen. Die Wenigsten nehmen den Bus nach Burgas. Schade, sie verpassen einiges.

Aleksandrowka

Sonnenbrillen sind das Markenzeichen
Die Aleksandrowka ist die Flaniermeile der Burgaser. Hier schlendern sie rauf und wieder runter. Hier wollen sie sehen und gesehen werden. Einige restaurierte Häuser wechseln sich ab mit Bauruinen. Einkaufen läßt es sich hier sehr gut. Und auch das Ausruhen kommt in den vielen Cafes und Bars nicht zu kurz. Der ausländische Besucher , der sich hierher tarut, wird sich wohl fühlen und einen Besuh der Stadt Burgas nicht bereuen.

Leben in Burgas

Am Burgasday ist was los
Das Leben in Burgas ist geprägt von einer emsigen Geschäftigkeit. Großstadtgewusel gepaart mit dem Charme einer Küstenstadt und ergänzt mit einem sehenswerten Kulturangebot, das ist Burgas. Architektonische Sehenswürdigkeiten sind nur auf dem zweiten Blick erkennbar, aber vorhanden. Ein besonderes Schmuckstück ist die heutige Kunstgalerie, früher die Synagoge der Stadt gewesen. Höhepunkte im Leben der Stadt sind die Feste, natürlich besonders der Burgasday am 6.12. und der Jordanstag am 6.1..


Leben in Bulgarien
Tagebuch
Aktivurlaub
Literatur
Natur
Europa
Gebirge
Geschichte
Unesco
Religion