BULGARIEN
ERLEBEN
Navigation
Burgas
Sozopol
Schwarzes Meer
Sofia
Nessebar
Veliko Tarnovo
Varna
Plovdiv
Russe
Unterrichtsmaterial
Google
 


Thrakergrab in Kasanlak

Kasanlak hat mehr zu bieten als nur das Rosenöl.

Das Thrakergrab von Kasanlak

Kasanlak wurde nicht nur durch das Rosenöl berühmt, 1944 wurde hier ein Thrakergrab entdeckt. In diesem Grabmal ist ein thrakischer Anführer bestattet worden. Es wurde aus gebrannten Ziegeln errichtet und besteht aus einem Vorraum, einem Korridor und einer kuppelförmigen Grabkammer, die mit einer Granitplatte bedeckt ist. Der Fußboden und der untere Teil der Wände im Korridor und in der Kuppel sind in Ro, Weiß und Schwarz sorgfältig gestrichen. Das Gewölbe des Grabmals wie auch der Vorraum und der Korridor sind mit Wandmalerein bedeckt, die anmutig und realistisch ausgeführte Szenen aus dem Leben der Thraker und dekorative Ornamente zeigen. Man hat durch die Technik des trockenen und feuchten Fresko gemalt und die Färbemittel sind aus natürlichen Tönen. Der Tote wird begraben, ein Grabhügel errichtet, verschiedene Wettkämpfe werden veranstaltet und zum Schluss gibt es ein Trauermahl. Seine liebste Ehefrau darf mit ihm ins Grab. Insgesamt wurden 19 Figuren gemalt. Heute kann nur eine Kopie besichtigt werden.

Ein Besuchermagnet Das verstorbene Ehepaar Der Eingang Kämpfer Eine Kampfquadriga Wettkampf


Leben in Bulgarien
Tagebuch
Aktivurlaub
Literatur
Natur
Europa
Gebirge
Geschichte
Unesco
Religion