BULGARIEN
ERLEBEN
Navigation
Burgas
Sozopol
Schwarzes Meer
Sofia
Nessebar
Veliko Tarnovo
Varna
Plovdiv
Russe
Unterrichtsmaterial
Google
 


Bildbeschreibungen von Burgas Stadt am Schwarzen Meer

Fotografiert haben wir zu unterschiedlichen Jahreszeiten nicht nur auf der Alexandrowka. Ergänzt werden die Aufnahmen mit Bildbeschreibungen von Schülern des Goethe-Gymnasiums Burgas.

Zwei Hände

Auf diesem Foto sieht man zwei Hände, die einige Muscheln halten. Im Zentrum des Bildes sind die beiden Hände zu sehen. Im Hintergrund befindet sich das Meer. Wir glauben, dass eine von den Händen einem älteren Menschen gehört. Das Wetter ist sehr schön, vielleicht ist es Sommer. Uns gefällt am meisten die hellblaue Farbe des Himmels. Die Muscheln sind in warmes orange, gelb und hellbraun . Aus dem Bild strahlt gute Laune und eine ruhige Atmosphäre. Dieses Foto beruhigt uns.
Hristo Mihaylov ,Dessislava Nedelcheva,Dimitrina Borozova, Zlatomira Zlateva
Zwei Hände mit Muscheln am Strand des Schwarzen Meeres bei Burgas

Steine und Muscheln

Auf diesem Bild sieht man ein kleines Stückchen des Meeres und das Ufer, auf dem warme graue, schwarzbraune und graubeige Steine und Muscheln zu sehen sind. Der schneeweiße Meereswasserschaum bedeckt manche von ihnen. Was mir aber einen besonderen Eindruck macht, ist die menschliche Figur im Hintergrund, die sich nicht ganz deutlich erkennen lässt. Der Mensch trägt einen lagunenblauen Rucksack, der stark auffällt, da er sich vom eisgrauen Himmel unterscheidet. Die Nuancen vom Grün im Himmel überwiegen von steingrau bis dunkelgrau und locken die Aufmerksamkeit des Beobachters . Dieses Bild hat mir am meisten gefallen wegen der Traurigkeit, die es schafft.
Antonija Genova
Am Strand von Burgas

Der Meeresgarten Die grüne Landschaft

Auf diesem Bild sind viele Bäume zu sehen- vielleicht ist das ein Stadtpark.
Im Vordergrund gibt es nur Pflanzen, aber im Hintergrund sehe ich Leute, die sich amüsieren und erholen. Die dunkelgrünen Bäume, die ich beobachte, ähneln einen Wald. Es gibt auch Flora, die die Sonnenstrahlen beleuchten. Sie ist in hellgrün gefärbt. Ich meine das die Luft dort sehr frisch ist, wegen den graugrünen Bäume mit naturbraunen Stämmen. Aber das Bildzentrum sind nicht die Pflanzen, sondern die Leute, die sich ausruhen. Ich sehe eine Frau, die eine sehr schöne weiße Bluse trägt. Der Himmel ist blau vielleicht ohne Wolken. Dieses Bild gefällt mir sehr, weil, wenn ich es sehe, erinnere ich mich an einen Urlaub in Batak, wo ich mit meiner Familie und Freunden war. Aber "Die grüne Landschaft" fällt mir auf, auch wegen der Farben. Die Blätter der Bäume sind türkischgrün und ich kann "Es ist Sommer!" sagen.
Die Landschaft drückt Freunde aus! Die Atmosphäre sieht ruhig aus!
Iwa Swetlinowa Welkowa
Lichtdurchflutet wartet der Meeresgarten auf Besucher

Buntes Denkmal

Auf diesem Bild sehe ich eine von den größten und schönsten Sehenswürdigkeiten von Burgas - das Denkmal "Aljoscha". Als Bildzentrum erkennt man die dunkelgraue Figur eines Mannes, der an der Spitze steht und seinen linken Arm nach oben hält. Das ist General Stoletow - einer der russischen Soldaten. Das Denkmal ist dem Kommunismus gewidmet. Im Vordergrund gibt es viele weinrote Blumen mit ihren tannengrünen unteren Blättern. Im Hintergrund stehen das alte weiße Gebäude der Burgaser Uni und ein tomatenrotes Wohnhaus und ein paar dunkelgrüne Bäume. Oben am Wohnblock gibt es ein Werbeschild, auf dem es kirschrote und dunkelblaue Buchstaben gibt. Der hellblaue Himmel hat keine Wolken. Das Bild drückt Ruhe und Einigkeit aus und erinnert mich an einen Spaziergang im Burgaser Zentrum.
Hristo Mihaylov
Das Denkmal für die Befreiung vom Faschismus in Burgas.

Die Hauptstraße

Auf diesem Bild sehe ich viele Leute, die auf der Hauptstraße von Burgas spazieren gehen. Auf der rechten Seite der Straße sitzen ein paar alte Frauen, die Pflanzen verkaufen und miteinander sprechen. Hinter ihnen gibt es ein großes Schild mit einer Werbung. Im Vordergrund stehen lila Blümchen in einem tomatenroten Eimer und schneeweiße und kirschrote Blumen in einer Flasche für Mineralwasser. Im Hintergrund befinden sich einige smaragdgrüne Bäume. Im Zentrum sehe ich eine junge Frau, die mit einer goldgelben Bluse angekleidet ist. Beiderseits der Straße liegen Laden und Geschäfte für verschiedene Waren. Wenn ich das Bild schaue fühle ich mich glücklich und träume ich davon, dass ich einkaufen gehe.
Anna Stojkova
Auf der Alexandrowka  trifft sich Burgas

Die Brücke von Burgas

Auf diesem interessanten Bild ist die berühmte Brücke von Burgas dargestellt. Sie befindet sich im Meeresgarten der Stadt, genau neben dem Strand. Das attraktive Bild zeigt viele Menschen, die eigentlich Angler sind. Im Bildzentrum steht ein Mann, der froh aussieht. Man kann noch ein paar Männer sehen, die auf den Fisch wartend, ihre Freizeit dort verbringen. Das lagunenblaue bis violette Meer ist auch zu sehen. Beim Gucken fällt mir gleich das Lächeln des Anglers im Zentrum auf. Er trägt eine gar nicht offizielle Kleidung, eine schwarze Hose und ein weißes Hemd. Vielleicht ist das Wetter warm, deshalb hat er keine Jacke an. Er genießt das Sonnenlicht. Rechts kann der Betrachter ein Teil der Brücke sehen, sie ist steingrau sogar bis schwarz. Das Rahmen ist silbern, aber es sieht sehr schmutzig aus. Der hellblaue Himmel zeigt auch das schöne Wetter. Beim Betrachten, erinnere ich mich an den Sommer und vermisse die vergangenen Tage. Deshalb fühle ich mich traurig und meiner
Meinung nach, wirkt dieses Foto auf alle Betrachtenden so.
Silvena Hristova

Auf dem Bild wird die Brücke von Burgas dargestellt. Im Vordergrund steht ein Angler ,der auf Fische wartet. Er ist nicht sehr alt und ist mit einer kleinen graugrün gefärbten Mütze gekleidet. Die Weste des Mannes ist in der selben Farbe gefärbt. Seine T-Shirt ist beige und passt ihm sehr gut .Im Hintergrund sieht man das stille aquamarinblaue Meer und den hellblauen Himmel. Es gibt noch einen Angler, der seinen Fischfang genießt. Die blaue Farbe des Meeres und des Himmels kontrastiert mit der hellgrauen Brücke.
Wenn ich diese sommerliche Atmosphäre des Fotos sehe, fühle ich mich als ob ich dort sein würde.
Maria Tschavdarova
Angler auf der Brücke von Burgas

Ein Spaziergang am Meeresufer

Auf diesem Bild sind zwei Mädchen. Sie sind im gleichen Alter - ca.16-17Jahre.
Ich werde das eine Mädchen beschreiben. Ihre Größe ist lang und die Gestalt - gertenschlank. Die Bewegungen sind gelenkig, weil sie dürr und jung ist. Ihre Gesichtsform sieht kantig aus. Das Mädchen hat eine spitze und schiefe Nase, die steht aber ganz normal auf ihrem schmalen Gesicht. Ihre Augen sind vielleicht strahlend, weil ihr Mund lächelnd aussieht. Die Lippen haben eine rosarote Farbe und sehen schmal aus. Ihre brünetten Haare hat das Mädchen kurz geschnitten. Ihre frische Haut sieht glatt und rosig aus. Die Kleidung der beiden Mädchen besteht aus Kleider in Weiß, Hellorange, Apricot, Grün und Braun. Am Horizont vereinen sich das petrolblaue Meer mit dem hellblauen Himmel.
Dieses Bild beruhigt und erfrischt mich, weil sich im Hintergrund das Meer befindet.
Siyana Yankova Xd

Eine schöne Muschel


Leben in Bulgarien
Tagebuch
Aktivurlaub
Literatur
Natur
Europa
Gebirge
Geschichte
Unesco
Religion